Safran (Crocus sativus) 30 Zwiebeln


Bild Safran (Crocus sativus) 10 Zwiebeln


Safran das teuerste Gewürz der Welt.
2011-897664

Verfügbarkeit: sofort lieferbar

6,90 € *
* inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur noch 1x verfügbar!

Produktbewertung 2.8 von 5

Safran shop Safran ist das teuerste Gewürz der Welt und zählt zu den Krokussen. Die violett blühende Pflanze entwickelt im Spätherbst ihre Blüte und inmitten dieser die begehrten drei Gewürzfäden. Hauptanbaugebiet ist der Iran. Hier werden pro Jahr ca. 170-180 Tonnen produziert - 91% der Weltproduktion. Auch in Frankreich und Spanien wird für den Weltmarkt produziert. Seit einigen Jahren wird Safran aber auch wieder in Österreich angebaut, bekannt als Pannonischer oder Wachauer Safran.
Anbau: Die Knollen des Safrans werden von August bis September in einer Tiefe von 5-8 cm in die Erde eingesetzt. Der Pflanzabstand beträgt ca. 5-10 cm.
Ernte: Safran wird per Hand geerntet - sowohl für die Weltproduktion als auch im kleinen Hausgarten. Die Ernte erfolgt Ende Oktober / Anfang November aber nur bei sonnigem Wetter. Dafür werden per Hand die drei orange-roten Stempelfäden aus der Blüte gezupft. Danach sollen sie rasch getrocknet werden, am besten in einem Trockner bei 40°-45°C in ca. 12 min oder bei Zimmertemperatur - dauert dann aber etwas länger.
Lagerung: Die getrockneten Fäden in einer sehr gut verschlossenen Dose in einem trockenen, dunklen Raum aufbewahren. Ansonst verlieren sie Duft und Farbe.
Sonstiges: Safran hellt die Stimmung auf.
Safran shop.2

Nur angemeldete Kunden können Kommentare abgeben!

Bisher keine Kommentare!







Warenkorb

Sie haben bisher keine Artikel im Warenkorb





PayPal-Bezahlmethoden-Logo

Vorkasse: Uberweisung

DHL